Gefördert durch Europäische Union


Die Umsetzung eines durchgängig digitalen Produktionsprozesses steht im Vordergrund der Maßnahme. Digitale Daten aus den Zahnarztpraxen werden dem Labor zur Verfügung gestellt. Aus den diesen Daten werden ohne Systembruch Daten für weitere Produktionsprozesses gewonnen, das kann sowohl für CAD-Systeme, 3D-Drucksysteme also Fräsmaschinen sein. Ziel ist es, Systembrüche zwischen analogen und digitalen Prozessen weitestgehend zu vermeiden.

 

 

lm Frühjahr 2021 wird eine weitere Stufe des Medizinproduktegesetzen umgesetzt, das MDR (medical device regulation). Jedes Produkt, das Zahntechnik Wieck verlässt, muss sicher die Herkunft und Chargennummer aller verwendeten Materialien belegen können. Die vorhandenen IT-Teilsysteme sind an die neuen Anforderungen anzupassen. Ziel ist es nach Umsetzung des Konzeptes BIG-Digital, die Teilprozesse im Sinne der Wirtschaft 4.0 in einer durchgehenden Prozesskette zusammenzuführen.