Metallfreier Zahnersatz


Krone metallfrei | © Zahntechnik Wieck
Krone metallfrei | © Zahntechnik Wieck

Zu metallfreiem Zahnersatz zählen Materialien wie Vollkeramik, Zirkondioxid, Composite und Hochleistungspolymere. (Metalle bzw. Metalllegierungen wie Amalgam, Gold oder Titan gehören nicht dazu!)

 

Metallfreier Zahnersatz aus Keramik oder Zirkonoxid ist zum einen äußerst robust und langlebig. Zum anderen sind vollkeramische Kronen und Brücken aufgrund der an die vorhandenen Zähne angepassten Farbigkeit in ihrer natürlichen Lichtbrechung sehr ästhetisch. Ein weiterer Vorteil von metallfreiem Zahnersatz: Es gibt keine Geschmacksbeeinträchtigungen oder störende Temperaturempfindlichkeit beim Genuss von kalten und heißen Lebensmitteln oder Getränken.

 

Aufgrund dieser Eigenschaften ist metallfreier Zahnersatz besonders für empfindliche Patienten und Allergiker geeignet. Bei quecksilberhaltigen Amalgam sind mögliche Unverträglichkeiten seit langem bekannt. Moderne biokompatible Füllstoffe stehen heute zum Austausch von Amalgamfüllungen zur Verfügung.

 

 

… zurück zur Produktwelt